Aktuell

Frankfurter Verlegergespräche im Oktober

Joachim Unseld von der Frankfurter Verlagsanstalt am 7. Oktober im Frankfurter Literaturhaus

(Frankfurt/M. 25.09.2008) Das Literaturhaus Frankfurt setzt seine „Frankfurter Verlegergespräche“ am Dienstag, 7. Oktober um 20 Uhr fort mit Joachim Unseld, dem Verleger der Frankfurter Verlagsanstalt. Mit dieser monatlichen Reihe soll einem breiten Publikum die Vielfalt und Lebendigkeit der Frankfurter Verlagslandschaft präsentiert werden. Die Veranstaltungen werden moderiert von Holger Ehling.

Die Frankfurter Verlagsanstalt wird seit 1994 erfolgreich von Joachim Unseld geleitet. Von Anfang an konzentriert sich der Verleger auf das Wesentliche, prüft und lektoriert selbst, beschränkt das Programm auf im Durchschnitt nicht mehr als 10 Titel im Jahr. Das Konzept bewährt sich, denn Unseld hat Gespür für neue, wichtige Literatur. Er holt Bodo Kirchhoff mit „Parlando“ und dem „Schundroman“ zur FVA und veröffentlicht Ernst-Wilhelm Händlers einzigartige Romane. Er entdeckt Zoë Jenny, Christoph Peters und zuletzt Thomas von Steinaecker und sichert seinem Verlag dadurch innerhalb von 10 Jahren gleich dreimal den begehrten aspekte-Literaturpreis für das beste deutschsprachige Debüt des Jahres. Aber es sind auch neue Bücher aus Frankreich oder Spanien, die Unseld nach Deutschland holt, um neue Literatur und wichtige Autoren auch hier zu fördern. Eine besondere Beziehung pflegt er zu Jean-Philippe Toussaint, dem „wichtigsten französischsprachigen Schriftsteller seiner Generation“ (FAZ), von dem er bislang vier Bücher selbst ins Deutsche übertragen hat. Darüber hinaus setzt sich Unseld seit Jahrzehnten für eine lebendige Literaturlandschaft in Frankfurt und weit darüber hinaus ein, prägt, nicht nur mit seinen Büchern, das kulturelle Leben dieser Stadt.

Die Frankfurter Verlegergespräche sind eine Initiative von Holger Ehling Media in Kooperation mit dem Literaturhaus Frankfurt.
Medienpartner: www.literaturstadt-frankfurt.de

Ort: Literaturhaus Frankfurt, Schöne Aussicht 2, 60311 Frankfurt
Zeit: 7.10.2008, 20:00 Uhr
Eintritt: FREI
Anfahrt: S-Bahn 1/6/8/9 – „Ostendstr.“; U-Bahn 6/7 - „Zoo“; Straßenbahn 14 – „Hospital zum hl. Geist“; Bus 30/36 - „Schöne Aussicht“; Parkmöglichkeit: Bildungszentrum Ostend, Sonnemannstr. 13

Kontakt:

Best for Books - Holger Ehling Media
Holger Ehling
Tel.: 069 6062 9915
Fax: 069 6062 9992
info@ehlingmedia.com

Literaturhaus Frankfurt
Kristina Köhler
Tel.: 069 7561 8411
Fax: 069 7561 8420
koehler@literaturhaus-frankfurt.de

Frankfurter Verlagsanstalt
Benno H. von Lange
Tel.: 069 9622 0613
Fax: 069 9622 0615
vonlange@frankfurterverlagsanstalt.de