Aktuell

England. Ein Länderporträt - Dritte Auflage erschienen

Ehling beschreibt liebevoll und spöttisch Mythen und Alltag einer Nation, die wir wahrscheinlich nie so ganz verstehen werden.

England scheint uns allen wohlbekannt - als Land der exzentrischen Aristokraten oder als Heimat der Hooligans mit Tattoos und ungeheurem Durst. Legendär sind der »typisch englische« Humor, das Understatement, das Schlangestehen, das englische Essen und selbstverständlich das Königshaus mit der unsterblichen Queen. Holger Ehling hinterfragt, was es damit auf sich hat, indem er auf seinen Streifzügen durch die Geschichte Englands und den Alltag seiner Bewohner hinter die Fassaden der Gesellschaft schaut. Er widmet sich den englischen Helden und »Weltwundern«, von Stonehenge bis zum London Eye, klärt über die Traditionen auf und geht manch seltsam anmutenden Leidenschaften dieses ebenso sympathischen wie eigenwilligen Inselvolkes auf den Grund. Eine informative und äußerst unterhaltsam geschriebene Hommage an unsere Verwandten jenseits des Kanals. 

PRESSESTIMMEN

Mit seiner »Annäherung an eigenwillige Verwandte« zeigt Ehling, dass er sich mit Land und Leuten und Geschichte und Kultur so ausführlich beschäftigt hat, dass er wie der Onkel nach einer Weltreise davon erzählen kann. Entstanden ist ein Reiselesekochgeschichtenundgeschichtsbuch, das im freundlichen Plauderton daherkommt.
Ulrich Faure, BuchMarkt

Eine vergnügliche Untersuchung des englischen Lebenswandels. Ehling beschreibt liebevoll und spöttisch Mythen und Alltag einer Nation, die wir wahrscheinlich nie so ganz verstehen werden.
Christoph Schröder, Journal Frankfurt 

Das Buch ist weder eine genüssliche Aufzählung englischer Marotten noch der krampfhafte Versuch, in »politischer Korrektheit« ihr Vorhandensein zu bestreiten. Ehling bringt einem die Engländer im Alltag nahe und räumt mit pauschalen Vorurteilen auf.
Rainer Rönsch, Sächsische Zeitung

Ein rundum gelungenes, amüsantes und unaufdringlich lehrreiches Buch!
Frankfurter Neue Presse

Dieses Buch darf in keinem Reisekoffer nach England fehlen.
Peter Hetzel, Sat.1 Frühstücksfernsehen