Aktuell

Ehling verlässt Fleet Street Press



Holger Ehling (56) ist zum 31. Dezember 2017 als Gesellschafter des Frankfurter Verlagsdienstleisters Fleet Street Press ausgeschieden. Seine Anteile wurden vom geschäftsführenden Gesellschafter Thomas Sittler übernommen.

"Nach mehr als fünf Jahren der engen und freundschaftlichen Zusammenarbeit beim Aufbau von Fleet Street Press war für mich die Zeit gekommen, Abschied zu nehmen", sagt Ehling.

Fleet Street Press bietet innovative Apps für Publikationen an − zu den Kunden zählen unter anderem Zeitschriften, Forschungsinstitute und Banken.

Ehling ist Journalist und Autor. Neben seiner langjährigen Tätigkeit als Auslandkorrespondent für diverse Medien war er u.a. Kommunikationschef der Frankfurter Buchmesse. Er ist Kolumnist für den "BuchMarkt" und den "Schweizer Buchhandel" und berät Messen und Konferenzveranstalter.

 

Ehling will sich zukünftig vor allem auf seine Autorentätigkeit konzentrieren. Im Herbst wird bei der Bundeszentrale für politische Bildung sein Buch "Großbritannien kurzgefasst" erscheinen, derzeit arbeitet er, ebenfalls für die Bundeszentrale, an einem Buch über Portugal.